VORHER-NACHHER: Ein künstlerisch gestaltetes Küchenfenster.

Ein großes Küchenfenster, wenig Lichteinfall, eine Hauswand als Ausblick: obwohl unsere Kundin mit der Gardine in ihrer Küche nicht zufrieden war, zögerte sie, sich an etwas Neues zu wagen. Wir haben sie trotzdem überzeugen können, mehr aus ihrem Fenster zu machen. Ich zeige Ihnen, wie.

Der Kunde: ein Rentnerehepaar, wohnhaft südöstlich von Berlin.

Das Fenster: ein großes Küchenfenster, Nordausrichtung, mit Blick zum Nachbargrundstück

Die Herausforderung: vollständige Bedeckung des Fensters bei maximal möglichem Lichteinfall.

Obwohl meine Kunden Fan von meinen textilen Unikaten sind und einer ihrer Räume bereits mit meinen Gardinen gestaltet wurde, zögerten sie mit der Umgestaltung ihres Küchenfensters. Dabei hatten sie bereits ein mögliches Design ausgewählt, das ihnen gut gefiel. Mein Angebot war geschrieben, doch hier kam das Ganze ins Stocken und, nein: es lag nicht am Preis. Doch was war es, das sie zögern ließ? Warum behielten sie ihre alte Gardine, obwohl ihnen meine Arbeit besser gefiel?

Der Grund waren die, meinen Kunden zufolge, schwierigen Voraussetzungen ihres Küchenfensters:

Das Fenster zeigt nach Norden.

Das direkt gegenüber liegende Nachbarhaus schluckt zusätzliches Licht.

Der Blick nach Draußen ist nicht gewünscht. Das Fenster soll also bedeckt sein. Das schluckt noch mehr Licht.

Bei meinem Produkt und dem Design, das sich das Ehepaar ausgesucht hatte, entstand die Befürchtung, sie würden damit noch mehr Helligkeit einbüßen – was für sie schwerer wog als eine Gestaltung, die ihnen eigentlich besser gefiel.

Ein weiteres Mal galt es, ein Fenster zu schmücken, dabei aber einen maximalen Lichteinfall zu gewährleisten. Ein wenig Farbe sollte auch darin vorkommen.

Ich sprach erneut mit meinen Kunden und erinnerte sie daran, was meine Gardinen von den herkömmlichen Produkten unterscheidet: qualitative, hochwertige Stoffe, maximale Transparenz, Schmuck statt Verhüllung. Ja, ich versicherte ihnen sogar, dass ihr Fenster danach heller aussehen würde. Schöner auch. Wissen Sie, was meine Kundin zu mir sagte?

Sie sind die Künstlerin. Ich vertraue Ihnen.“

 Und so sieht das Küchenfenster jetzt aus:

 dashed

Die alte Gardine wurde entfernt und durch eine Scheibengardine ersetzt, die wir individuell gestaltet haben. Das von dem Ehepaar gewählte Design haben wir speziell für Küchen entworfen. In diesem Fall kommt etwas Blau darin vor, weil diese Farbe in ihrer Küche vorkommt und sich in der Gardine wiederfinden sollte. Sämtliche Stoffe, die wir gewählt haben, sind so zart wie möglich, aber trotzdem abwechslungsreich.

Meine Kunden haben nun ein maßgefertigtes Unikat in ihrem Fenster, das die Farben ihrer Küche aufgreift, das Fenster bedeckt – und dabei trotzdem luftig und transparent ist. Es schmückt den Raum und fügt sich harmonisch in ihn ein. Ein gewaltiger Unterschied zu vorher, finden Sie nicht auch?

IMG_5025_1

Bei Feedly folgen
Social Sharing powered by flodjiShare
IHNEN GEFÄLLT MEINE ARBEIT?
Tragen Sie sich für meinen Newsletter ein und erhalten Sie jeden Monat exklusive Einblicke in meine Kreationen, inspirierende Kundengeschichten und individuelle Dekoideen.
Auch ich mag Spam nicht. Ihre Email-Adresse wird in keinem Fall an Dritte weitergegeben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>